Happy Valentine!! – Paprikasuppe mit Parmesanherzen und scharfen Grünkohl-Chips …

IMG_8618

Wie haltet ihr es mit dem Valentinstag? Es gibt ja grob gesehen zwei verschiedene Lager: Die „Alles-amerikanischer-Blödsinn-erfunden-von-den-Blumengeschäften – Fraktion“ und diejenigen, die in rosaroten Herzchen baden und den Tag mit allem Schnickschnack zelebrieren…

Wo soll ich mich positionieren? Also, ich möchte z. B. keine giftigen langstieligen Rosen aus Plantagen, wo Arbeitskräfte gemein ausgebeutet werden und auch sonst sehe ich diesen Tag eher kritisch:

„Liebe ist wie frisches Brot. Es muss stets aufs Neue gemacht werden.“   sagt Ursula le Guin. Was nutzt der 14.2., wenn die anderen Tage nicht liebevoll sind? Und Liebe bedeutet so viel mehr als das, was an Valentinstag propagiert wird. Dennoch, was spricht gegen ein feines Essen und eine gute Flasche Wein im Namen der Liebe? Ein wenig Romantik kann ja auch nicht schaden…

Schatz, solltest du dich in diesen Beitrag verirren: Jetzt nicht entspannt zurücklehnen, sondern eine besonders gute Flasche raussuchen, du weißt ja, welche ich so mag! Und solltest du mir nach all den Jahren ein erstes Gedicht schreiben wollen, warum denn nicht?!

Sollte euch Valentinstag also nicht zu kitschig sein und  ihr könntet euch dazu entschließen, die Liebste oder den Mann eures Herzen mit einem guten Essen verwöhnen zu wollen, hier wäre schon einmal ein Vorschlag für eine besonders liebevolle Suppe. Süßliche rote Paprikaschoten, selbstgeformte Parmesanherzen zum Dekorieren. Und der Clou: Man muss wirklich nicht jeden Trend mitmachen, der aus den USA kommt, aber diese chilischarfen Grünkohl-Chips, die sind soo lecker!!

Etwas ganz Wichtiges hätte ich doch beinahe vergessen zu erwähnen: Die Suppe wärmt auch Singles da Herz, es spricht rein gar nichts dagegen, sich selbst zu verwöhnen!!

Rezept (Grünkohl-Chips):

2 mittlere Grünkohlstauden, Stängel entfernt, ich Stücke gezupft

3 El Olivenöl (wer mag: leicht mit Knoblauch aromatisiert)

1 geh. Tl Fleur de Sel

einige Spritzer Zitronensaft

1 mehr oder weniger große Msp Piment d‘ Espelette

1 El geriebener Parmesan (von den Herzen abgezweigt)

Den Grünkohl waschen und besonders gut abtrocknen. Dann in die Öl-Gewürz-Mischung geben und gut durchkneten.

Den gewürzten Grünkohl auf ein Backblech geben und bei 140° C Heißluft antrocknen, danach kann man die Temperatur noch reduzieren, den Grünkohl öfter wenden, so dass er von allen Seiten schön knusprig wird. Ein Traum, warum lerne ich den erst jetzt kennen?

Parmesanherzen:

Backpapier oder Dauerbackfolie aufs Backblech legen. Frisch geriebenen Parmigiano Reggiano in Herzform arrangieren und leicht andrücken. Hier könnt ihr all eure Liebe einfließen lassen. Bevor die Herzen im Backofen sind nicht niesen, husten oder stolpern. Bei 180°C Ober- und Unterhitze wenige Minuten zusammenschmelzen lassen. Besser in Backofennähe bleiben. Bei mir war die obere Einbuchtung der Herzklappen nicht mehr so gut zu erkennen. In heißem Zustand kann man aber mit einem Messerchen noch schnell nacharbeiten.

Für die Suppe braucht ihr:

IMG_8611

5 rote Paprikaschoten

2 Schalotten

2 El Olivenöl

3 Tassen Gemüsebrühe

Fleur de Sel nach Geschmack

1 Schuss Portwein

1 El Akazienhonig oder Ahornsirup etc.

ein Hauch Chilipulver (soll aber kaum zu spüren sein, süß dominiert!)

Die gewaschenen und halbierten Paprikaschoten unter dem Backofengrill schmoren lassen, bis sie Brandblasen bekommen, dann lässt sich die Haut gut abziehen. Die gehackten Schalotten in Olivenöl anschwitzen, gehäutete Paprika dazugeben mitsamt der Brühe. Kurz aufkochen lassen, würzen, abschmecken und fein pürieren.

IMG_8612

In vorgewärmten Tellern servieren, mit den Herzen und den Grünkohl-Chips dekorieren und genießen!

IMG_8617

Alles Liebe wünsche ich euch…!

Advertisements

15 Kommentare zu “Happy Valentine!! – Paprikasuppe mit Parmesanherzen und scharfen Grünkohl-Chips …

  1. Da hast du aber wieder toll in der Ideenkiste gekramt! Ich werde gleich Grünkohl kaufen gehen. Wenn ich das richtig weiß, steht der ganz oben auf der Liste der gesunden Wintergemüsen, denn er hat den höchsten Anteil an Kalium,Calcium,Magnesium,Eisen.
    Bin gespannt!

    • So wie du das schreibst, werden wir dann ewig leben (und lieben..)
      Du glaubst nicht wie schnell die große Portion Grünkohl weggeknuspert war! Bisher ist das Bauchweh ausgeblieben…
      Liebe Grüße
      Cheriechen

  2. Mit Grünkohl kannst du hier niemand an den Tisch locken, aber so ein Paprikasüppchen könnte ich auch mal wieder kochen. Die Herzchen sind so herzig, die gibt es dann dazu, sie passen super dazu. Hast du sie von Hand geformt? Ich dachte, ich könnte eine Ausstechform zu Hilfe nehmen.
    Aber am 14. koche ich sie bestimmt nicht 🙂 Ich kann sehr gut ohne Valentinstag leben und der Liebste auch. Brauchten wir auch am Anfang nicht, am 6. haben wir „Tag des ersten Kusses“ und am 16. der Liebste Geburtstag, da gibt es genug Anlässe für feine Diners, Romantik und Blumen 😉
    Ach übrigens, ich finde die Kombi Paprika und Orangen auch ganz toll.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    • Der „Tag des ersten Kusses“ gefällt mir wunderbar!
      Ich habe keine Herzform gefunden in meiner Schublade und von Hand geformt. Etwas angedrückt habe ich dann noch. Einen romantischen Februar wünsche ich euch!
      Liebe Grüße
      Cheriechen

  3. Grünkohlchips: Probieren will! 🙂
    Aber was mache ich mit dem Rest Grünkohl, der geht hier überhaupt nicht. ;(

    Die Kombi klingt so richtig nach Gute Laune und Partnerin überraschen! 🙂

    Ciao Werner

    • Soll ich dir was sagen: Vergiss das Wort „Rest“ in dem Zusammenhang! Ich werde das Gesicht des Liebsten lange nicht vergessen, als ich sagte: „Das im Backofen ist der Grünkohl, den du gestern mitgebracht hast“ und dann das Gesicht, als er ihn probiert hat. Wir hätten nicht aufhören können mit essen, auch wenn noch mehr da gewesen wäre. Es schmeckt nur knusprig, gar nicht so nach Kohl.
      Liebe Grüße
      Cheriechen

  4. Also, ich gehöre weder zu der einen, noch zu der anderen Fraktion, habe nur etwas gegen „verordnete“ Festtage. 😉 Zumal wir kurz darauf Hochzeitstag haben. Der wird dann aber schon schön gestaltet, vielleicht sogar mit Parmesanherzchen?
    Liebe Grüße,
    Eva

    • Das denke ich auch! Mit Fastnacht geht es mir genau so: Mal ist mir danach, mal nicht. Dann hätte ich manchmal Lust im August mich zu verkleiden…
      Ich wünsche euch einen schönen Hochzeitstag!
      Liebe Grüße
      Cheriechen

  5. Ich gehöre auch nicht zu denen, die groß am Valentinstag hängen. Ich habe da unpassenderweise Geburtstag und feiere also aus einem anderen Grund. Suppe mit Parmesanherzchen wäre da eine gute Idee 🙂

  6. Paprikasuppe mit Parmesanchips, das ist so richtig was für mich, und über die Grünkohlchips stolpert man zur Zeit ja öfters mal….ich hab noch nie Grünkohl gekauft, weil wir den gekocht alle nicht mögen, aber jetzt ist es soweit, dein Beitrag macht Appetit auf die Chips. Danke für das schöne Rezept.
    Liebe Grüße

    Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s