Reloaded von damals: Ravioli mit pikanter Fleischfüllung …

IMG_8710

Ravioli mit Fleischfüllung und Tomaten-Sugo, mir war mulmig…, zu ähnlich die Idee mit der Horror-Dosen-Pampe, die wir in ganz jungen Jahren beim Campingurlaub aßen, von zu Hause importiert, weil die Urlaubskasse nicht mehr hergab!? Einmal tief durchgeatmet, daran geglaubt, dass frische gute Zutaten und Handarbeit eigentlich immer ein gutes Ergebnis hervorbringen und gewalzt, gefüllt, verschlossen, gedämpft und … schließlich genossen!! Wie konnte ich nur so etwas denken…

IMG_8700

Rezept:

Für den Nudelteig folgende Zutaten möglichst gut miteinander verkneten und dann mindestens 30 min ruhen lassen (im Kühlschrank auch einige Tage in Folie):

150 g Hartweizenmehl

150 g Weizenmehl Typo o oder Weizenmehl Tpye 550

3 Eier

1 Tl Salz

1 El Olivenöl

1-2 El Ajvar (scharfe Paprikapaste), eventuell noch Mehl unterkneten, wenn der Teig dadurch zu feucht wird..

Füllung:

IMG_8701 - Kopie

50 g getrocknete Tomaten (eine Weile in Wasser einweichen, gut abtropfen)

400-500 g Brät von italienischen Bratwürsten

5-6 eingelegte Peperoni, wie man sie z.B. in türkischen Läden bekommt

3 Zweige frischer Rosmarin

4 Stängel glatte Petersilie

1 El Mascarpone oder Schmand (notfalls Quark), Hauptsache etwas, das die Masse sämiger macht..

Tomaten, Peperoni, Rosmarin und Petersilie im Mixer schreddern, Mascarpone und Brät dazugeben und alles zu einer homogenen Masse vermischen.

Den Teig mit der Nudelwalze (oder dem Nudelholz) ausrollen, ich habe bis zur vorletzten Stufe gewalzt.Nach gewohnter Manier die Füllung ausbringen, mit einer weiteren Teigbahn bedecken, verschließen und teilen. Ich habe die Ravioliform genommen, es geht natürlich auch von Hand..

Von einer lieben Nudelfreundin aus dem Brotbackforum bekam ich den Tipp, handgemachte Ravioli nicht in einem großen Topf Wasser zu kochen, sondern nur in der Pfanne mit ein wenig Flüssigkeit zu dämpfen. Also dann …, guter Tipp! Ulla, ich danke dir!!

Dazu einen Tomaten-Sugo, aber das könnt ihr ja alle.. 😉

IMG_8711

Graue Regentage eignen sich hervorragend als Nudelmanufaktur-Tage. Die Ravioli lassen sich prima einfrieren. Einfach leicht bemehlt einzeln auf ein Tablett legen und anfrieren. Dann in Beutel umfüllen und verschließen.

IMG_8713

Advertisements

9 Kommentare zu “Reloaded von damals: Ravioli mit pikanter Fleischfüllung …

  1. Schönes „Anschnittbild“! Und die Füllung klingt sehr lecker. Ich hatte übrigens sofort den Geschmack der Dosenravioli im Gaumen, es gibt Dingen, an denen scheinbar niemand vorbeikommt. 😉
    Liebe Grüße,
    Eva

  2. Ich muss gestehen, ich esse das Dosenzeug heut noch hin und wieder. Allerdings aus rein nostalgischen Gründen – das es gut schmecken würde kann ich beim besten Willen nicht behaupten… Da machen deine Ravioli mit Sicherheit geschmacklich deutlich mehr her (und optisch auch…). Das mit dem Schmand/Mascarpone in der Masse ist eine gute Idee. Mir werden solche Füllungen nämlich oft zu fest. Das werde ich bei nächster Gelegenheit ausprobieren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s