Viel Glück im neuen Jahr – mit orientalisch gerösteten Kichererbsen …

IMG_1204

„Mama, kannste nicht mal die Kichererbsen verbloggen? Wir brauchen Nachschub!!“

Das sollte motivieren. 😉 Zu Weihnachten hatten alle ein Tütchen davon bekommen. Zwischen all dem Süßkram kommen die herzhaften Küchengeschenke immer gut an. Ich muss auch zugeben, dass ich nicht ganz frei von Aberglauben bin, wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt. So liegen also die roten Dessous parat, die Glücksschweinchen und Fatimas Hand werden wieder gebacken und zusätzlich jetzt also noch Kichererbsen. In den südlichen Ländern gibt es häufig Linsensuppe in der Silvesternacht, bzw. ein Tütchen mit Linsen wird in der Silvesternacht in den Geldbeutel gesteckt und verbleibt dort das ganze Jahr. Linsen erinnern an Münzen und sollten Wohlstand garantieren. Mancherorts werden andere Hülsenfrüchte verwendet und ich setze zu diesem Jahreswechsel auf die Symbolkraft der Kichererbse. Vielleicht werde ich doch noch reich, wichtiger wäre mir allerdings, dass ich immer mal wieder etwas zu lachen habe…

Aber nun zum Rezept, das wird noch fertig vor Silvester. Ich fand es in Steph’s Kuriositätenladen, einem wunderschönen Blog!

Rezept:

2 Tüten getrocknete Kichererbsen in viel Wasser über Nacht einweichen. Am nächsten Morgen absieben und auf 2 Backblechen etwa 20 min bei 150 ° C Umluft trocknen lassen.

In der Zwischenzeit eine Gewürzmischung anrühren. Ich habe etwa 5 – 6 El Olivenöl genommen, Salz, Baharat, Chili, oder etwas Harissa wäre denkbar. Man kann auch nur mit Paprika und Salz arbeiten, aber ich finde gerade die orientalischen Gewürze passen hervorragend zu Kichererbsen. Wie viel? Löffelweise, aber ich gehe ja immer in die Vollen… 😉

Die Kichererbsen in dieser Masse gut verkneten, so dass überall möglichst viel Gewürz haften bleibt.

Anschließend kommen die Kichererbsen erneut aufs Backblech und werden etwa 20 min bei 200° C gebacken. Ich würde öfter mal nachschauen, jeder Herd ist anders…

IMG_2536

„Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab!“

sagte Marc Aurel

So wünsche ich all meinen lieben Leserinnen und Lesern Gesundheit, gute Gedanken, Inspiration und genüssliche Stunden im neuen Jahr und freue mich weiterhin wie eine Schneekönigin über eure Kommentare und Rückmeldungen!

Herzlichst

Cheriechen

Advertisements

29 Kommentare zu “Viel Glück im neuen Jahr – mit orientalisch gerösteten Kichererbsen …

  1. Das klingt mal wieder so lecker, dass ich sie am liebsten direkt in den Mund stecken würde 😄! Ich glaube, ich fahre jetzt Kichererbsen kaufen … Ich wünsche dir von Herzen einen guten Rutsch ins neue Jahr 🍀✨🍸

  2. Zut alors! Hätte ich das doch gestern schon gesehen, dann hätte die Kichis eingeweicht und heute zum Sylvesterabend mitgebracht 😉 Well denn, Erbsen bringen ja Glück nicht? Sicherlich auch im Neuen Jahr, das Rezept gefällt mir nämlich! Guten Rutsch wünsche ich dir und alles Liebe!

  3. Ich mag solche würzigen Knabbereien und veredle gerne Nüsse auf diese Weise. Für die bessere Haftbarkeit der Gewürze eignen sich auch Zuckersirup (bei süßen Mischungen) oder Eiweiß (neutral). Ein frohes neues Jahr wünsche ich Dir!

  4. Wieso entdecke ich diese leckeren Teilchen erst jetzt!? Ich steh total auf Kichererbsen und noch mehr auf orientalische Gewürze. Sag, Cheriechen, kann man auch Kichererbsen aus der Dose verwenden?
    Ach, und ein frohes und leckeres neues Jahr wünsche ich dir!
    Liebe Grüße Maren

    • Liebe Maren,
      ich weiß nicht, ob es mit Kichererbsen aus der Dose funktioniert. Nach dem Einweichen über Nacht werden die Kichererbsen zwar weich, aber nicht so weich wie die aus den Konserven. Versuch es mal!
      Das Einweichen über Nacht macht allerdings auch keine Arbeit, man muss jedoch einen Tag früher den Plan im Kopf haben, ist also nicht so spontan…
      Die besten Wünsche für 2015 euch!!
      Cheriechen

  5. Mmmhh, ich mag Kichererbsen sehr gern, aber bisher eher in Chili-Gerichten oder Eintöpfen. Geröstet – da wäre ich nicht drauf gekommen. Klingt nach einem tollen Snack! Alles Gute für 2015! 🙂

    • Wäre auch einer der vielen Vorsätze fürs neue Jahr:
      Mehr Hülsenfrüchte!
      Ich habe in Frankreich schon oft Kichererbsen gesalzen als Aperitiv-Snack gekauft und mich immer gefragt, wie so etwas eigentlich zubereitet wird. Bin froh, dieses Rezept gefunden zu haben.
      Ein frohe neues Jahr!!
      Cheriechen

  6. Oh, das will ich auch machen, ob das auch mit Dosenkichererbsen geht? …ach ja, rote Wäsche war dieses Jahr auch wieder angesagt obwohls seit Jahren nichts bringt außer nen Haufen roter Wäsche 😀

  7. Liebes Cheriechen,
    diese Kullerdinger sind der Knüller! Ich habe sie mit Kichererbsen aus dem Glas gemacht, weil ich nicht bis zum nächsten Einkauf warten wollte. Das ging gut; ich habe die Kichererbsen lange und sorgfältig unter laufendem Wasser abgespült. Gewürze diesmal bei uns: Salz, Pfeffer, Harissa. Der Liebste hat die Knuspermurmeln sofort nach dem ersten Kosten für sich reserviert – wer braucht da noch Erdnüsse?
    Dank und herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein,
    Sandkorn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s