Day-after-Knäckebrot, Möhrensuppe mit Ingwer und Kardamon, Chicoree-Orangensalat …

IMG_3540

IMG_3542

Gibt es in der italienischen Sprache eine „post-Natale“- Depression? Ich bin nach-weihnachtlich verkatert und meine das nicht im alkoholischen Sinne! Es war wunderschön, aber die rauschenden Festtage sind vorüber, der Kapaun, die Mousse, …. verspeist, ich bahne mir meinen Weg durch herumliegende Geschenke nebst Verpackungspapier, mir ist kalt, ich bin müde und mir ist nach etwas sehr Einfachem zumute! Leicht soll es sein – Knäckebrot kommt mir in den Sinn.. Dazu ein Möhrensüppchen mit Ingwer und Kardomon, vielleicht noch ein Chicoree-Orangen-Salat und auf jeden Fall frische Luft, dann wird es mir wieder besser gehen!

Rezept Knäckebrot:

130 g Weizen

1 Tl Fenchelkörner

Chiliflocken

130 g Haferflocken

50 g Leinsaat

80 g gemischte Kerne (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Pinienkerne)

1 1/2 Tl Fleur de Sel

350 g Buttermilch

100 g warmes Wasser

Den Weizen zusammen mit den Fenchelkörnern vermahlen, alle übrigen Zutaten unterrühren und 1 h quellen lassen.

Dünn auf 2 mit Backpapier ausgekleidete Backbleche verstreichen und bei 170 Grad 20 min backen. Dann das Backpapier umdrehen und vorsichtig abziehen und das Knäckebrot mit der Schere in Stücke schneiden. Von der anderen Seite auch nochmal 20 min backen.

Rezept Möhrensuppe mit Ingwer und Kardamon:                                                                    IMG_3538

1 fingerlanges Stück Lauch

1 Schalotte

1 El Olivenöl

1 Stück Ingwer (3 cm)

1 kleine Pastinake                                                                       IMG_3539

1 kleine Petersilienwurzel

750 g Möhren

2 kleine Kartoffeln

1 gr. El Kardamonkapseln

2 Tl fleur de sel

750 ml Hühnerbrühe

pro Portion 1 Löffelchen Schmand

Den Lauch und die Schalotte hacken und in dem Olivenöl glasig anbraten, den kleingeschnittenen Ingwer zugeben und etwas mitschmoren lassen. Die Kardamonkapseln im Mörser mit dem Salz verreiben, die äußeren Hüllen entfernen und die Kerne noch kleiner stoßen. Kartoffeln und Gemüse in Würfel schneiden und mit den übrigen Zutaten (außer Schmand) weich köcheln lassen. Im Mixer pürieren, abschmecken und mit einem Klecks Schmand servieren.

Rezept Salat:

2 große Chicoreestauden schneiden,

2 Orangen schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Sauce aus 1 Tl Moutarde de Maille mit Körner, 1 Tl Orangen-Senfsauce, Schalotten-Essig, Kürbiskernöl plus Olivenöl, Pfeffer und Salz anrühren und über den Salat geben, etwas durchziehen lassen.

Spaziergang nicht vergessen!

Advertisements

3 Kommentare zu “Day-after-Knäckebrot, Möhrensuppe mit Ingwer und Kardamon, Chicoree-Orangensalat …

    • Liebes Magentratzerl, ich habe jetzt Stunden mir den Kopf zerbrochen, wie du bei diesen Bildern erkennen kannst, dass ich im Wohnzimmer renoviert habe!!
      Jetzt habe ich es erst verstanden, 🙂 aber ja, ich bin ganz glücklich, meine Töchter sind über Weihnachten hier und ich hatte einen Intensivkurs, der mein Köpflein zum Rauchen brachte! Habe viel gelernt…
      Liebe Grüße
      Cheriechen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s